FANDOM


Index
 




                 Das Lavandia SyndromBearbeiten

Vielleicht haben schon viele von dem Lavandia City Syndrom gehört, manche auch nicht. Das sogenannte Lavender Town Syndrom ist der Name von den Musikstücken aus den ersten Versionen von Pokémon Blau und Rot. Die Musik in Lavandia City beinhaltet dort so verzerrte und hohe Töne, das sich angeblich Kinder zwischen 6-11 Jahren auf einmal so schlecht gefühlt hatten, das diese kaum schlafen konnten, starke Migräne-Anfälle bekamen oder Gerüchten zufolge sogar Suizid begangen haben. Diese hohen Töne nennt man auch Binaurale Beats.


Meine Meinung:Bearbeiten

Diese Musik ist sehr Grauenvoll und tut tatsächlich dolle in den Ohren weh.Das allerdings Kinder Selbstmord begangen haben,wage ich anzuzweifeln.


Hier das Original Stück: ► 8:33► 8:33: